Eric Clapton

Eric Patrick Clapton, genannt „Slowhand“ (geboren am 30.3.1945 in Ripley, Borough of Guildford, Vereinigtes Königreich) ist ein englischer Gitarrist und Sänger im Bereich Blues / Rock. Große Erfolge feierte er mit seinen Bands Yardbirds, Bluesbreakers, Cream und später als Solokünstler.

Seinen Spitznamen „Slowhand“ verdankt er aber nicht etwa einem langsamen Solospiel, sondern dem Publikum, welches langsam klatschte, wenn eine Pause entstand, als Clapton seine Saiten während einer Show wechselte (er benutzte sehr dünne Saiten, die häufig rissen).

Cream performen ihren Hit „White Room“ bei ihrem Farewell Konzert im Jahr 1968:

Eric Clapton spielt seinen Hit „Layla“:

> zurück zur Übersicht der berühmtesten Gitarristen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>