Mikrotonale Gitarre

In diesem Video seht ihr eine mikrotonale Gitarre. Diese Gitarre hat nicht nur Bünde im Abstand von Halbtönen, sondern auch in viel kleineren Abständen, um damit mikrotonale Musik zu erzeugen, also Musik die mit mikrotonalen Intervallen arbeitet. Dies sind Intervalle, die kleiner als ein Halbtonabstand sind. Daraus ergeben sich sehr interessante Sounds. Viele Kompositionen im 20. und 21. Jahrhundert benutzen Mikrotöne. Dabei sind zwei Hauptstränge zu beobachten: Einerseits wird die Oktave weiter geteilt, etwa in 17, 19, 31, 53, 72 temperierte Schritte (auch andere Lösungen wurden individuell gefunden), oder die Oktave wird asymmetrisch (in verschieden große Tonschritte) geteilt (Quelle: Wikipedia).

2 Gedanken zu „Mikrotonale Gitarre“

  1. Als ich damals angefangen habe Gitarre zu spielen hatte ich mir eine Gitarre gekauft deren Bünde absolut klobig waren:D als ich mir dann was besseres gekauft hab, waren mir die Bünde viel zu klein und es war total gewöhnung bedürftig:D aber an dieser mikrotonalen Gitarre wäre ich warscheinlich krepiert:D
    grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>