Allgemein

Letzter Beatles-Song veröffentlicht: Emotionaler Rückblick oder Enttäuschung?

Nach beinahe 60 Jahren seit ihrem ersten Auftritt in der Ed Sullivan Show und 43 Jahren nach der tragischen Ermordung von John Lennon ist endlich ein neuer Song der Beatles erschienen. „Now and Then“, aufgebaut auf einer John Lennon-Demo, beinhaltet neu aufgenommene Beiträge von Paul McCartney und Ringo Starr sowie zusätzliche Gitarrenarbeit von dem verstorbenen George Harrison.

Die Aufnahme des Songs fand in New York City statt und war Teil des Beatles Anthology Projekts. Die verbliebenen Mitglieder der Band haben dem Demoband von Lennon neue instrumentale und vokale Teile hinzugefügt. Obwohl zwei andere Demos der Band in den 90ern veröffentlicht wurden, blieb „Now and Then“ aufgrund technologischer Einschränkungen unvollendet – bis jetzt. McCartney beschrieb die Aufnahmesession als emotional und betonte, dass es sich um eine echte Beatles-Aufnahme handelt. Die Veröffentlichung des Songs wird als aufregendes Ereignis betrachtet, da es die Gruppe noch einmal nah an John Lennon brachte.

Ist der Song aber nun eher ein emotionaler Rückblick oder eine Enttäuschung? Wir meinen: Grandios, zeitgemäß und genau das, was aktuell in der Welt gefehlt hat!

Werbung